Gartenschätze

Die Gartenpiratenkinder finden beim Werkeln im Garten immer wieder neue Schätze


Da ist wohl ein Ei aus dem Nest gefallen?


Igelbesuch










































folgendes geschah in den Osterferien...

Zum Angriff! .....neun lustig freche Gartenpiraten starten ihren Angriff auf dem Gelände vom Treffpunkt Freizeit in Potsdam. Bewaffnet mit bunten Bäckerkisten stürmen sie die Wiese.

Hier sollen bald schon lila Kohlrabi neben leuchtend roter Kapuzinerkresse wachsen und gedeihen.
















Aus Bäckerkisten entstehen Kistenburgen und mit Hilfe von
Pappkisten bauen die Piratenkinder einen Garten.


Diese befüllen sie nun noch mit Erde und schon darf wild gepflanzt werden.































Hier wachsen nun  Rhabarber, Melisse, Schnittlauch, Erbeeren, Salat und vieles mehr.






Gartenpiraten im Frühling in den Osterferien

22. - 25. April 2014, 9-15 Uhr

Im Frühling werden die Gartenpriaten unruhig. Ständig auf der Suche nach neuen Gartenschätzen, soll nun endlich im Treffpunkt Freizeit eine grüne Gartenoase für Kinder und Familien entstehen. Egal, ob zum Gärtnern, zum Naschen oder um etwas neues auszuprobieren – jeder ist eingeladen, dabei zu sein! Nicht zuletzt geht es auch darum, mit alternativen Möglichkeiten in der Stadt einen Garten entstehen zu lassen….
In der Woche soll endlich ein Garten entstehen – aus Kisten, Kästen und natürlich viele Erde. Was gesät wird entscheidet Ihr. Möglich sind z.B. süße Nasch-Erdbeeren, bunte Blüten für Sträuße, würzige Kräuter für Tomatensaucen…. Wir werden also werkeln, bauen und einen schönen Ort entstehen lassen. Mittags brutzeln wir unser Essen draußen am Feuer und werden mit euch schöne Gartentage verbringen. Zum Abschluss fahren wir am Freitag in die Prinzessinnengärten nach Berlin, um dort zu schauen, wie Gartenpiraten anderswo ihre Schätze hüten.

Möchten Sie mehr Informationen zu den Gartenpiraten? Sprechen Sie mich einfach an. Kontakt

Anmeldungen bitte über den Treffpunkt Freizeit: Anmelden

Das Gartenpiraten-Projekt ist eine Zusammenarbeit von Karen Münzner (Gartenbüro), dem Treffpunkt Freizeit und der Kräuterwerkstatt mit Heilpraktikerin Susanne Hackel